Neues zur Fasnacht 2018

Das Programm zur Fasnacht 2018 ist da:
Hier klicken: Programm Fasnacht 2018 [242 KB]

**********************************************

Das Motto der Fasnacht 2018 lautet:
"Ab in die Berge"

**********************************************

Bericht zur 67. Generalversammlung

«Gurtneller Fasnächtler gehen ab in die Berge»

Die Gurtneller Fasnacht boomt weiter. Sehr gute Beteiligung an den Anlässen des Fasching-Clubs. Alessandra Echser komplettiert neu den Vorstand. «Ab in die Berge» wurde zum neuen Motto der Fasnacht 2018 gekürt.

Von André Sägesser

Die Fasnacht in Gurtnellen boomt weiter. Nach einer sehr erfreulichen Beteiligung an den Anlässen des Fasching-Club Gurtnellen beweist die rege Beteiligung von über 50 Mitgliedern welche Vereinspräsident Sascha von Arx zur 67. Generalversammlung im Restaurant Sternen begrüssen konnte einen Aufwärtstrend. Einem Vereinsmitglied wurde mit einer Schweigeminute anerkennend gedacht. Nach einem schmackhaften Nachtessen aus der «Sternen» Küche wurden die verschiedenen Traktanden abhalten. Der Rückblick des Präsidenten auf ein anstrengendes, aber erfolgreiches Vereinsjahr sorgte für einige Lacher. Die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres waren der Besuch des Samichlaus, das KAMU Jubiläum in der Nachbargemeinde Wassen und die vielen Aktivitäten mit sehr guter Beteiligung während den närrischen Tagen in der Gemeinde. Auch im abgelaufenen Vereinsjahr konnte Präsident Sascha von Arx zusammen mit seinem Vorstand immer wieder «verrückte» Ideen umsetzen. Für den amüsanten Jahresrückblick erntete der Präsident grossen Applaus als Dank für unbeschwerte und tolle Fasnachtstage.

Alessandra Echser neu im Vorstand

Auch im vergangenen Vereinsjahr verliessen wieder einige Mitglieder den Verein. Diese Abgänge konnten glücklicherweise jedoch mit doppelt so vielen Neueintritten kompensiert werden. Erfreulich dabei ist die Tatsache dass die meisten Neumitglieder junge Gurtnellerinnen/Gurtneller sind. In der Jahresrechnung konnte Kassierin Yvonne Baumann einen respektablen Gewinn präsentieren. Das Narrenblatt «Blöck», welches am Schmutzigen Donnerstag im ganzen oberen Reusstal und bis nach Silenen verkauft wird, erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit. Positiv war auch das Echo des Narrenblatts. Reklamationen mussten auch dieses Jahr keine entgegengenommen werden. Auch im abgelaufenen Vereinsjahr wurde ein weiterer Teil des Instrumentenparks von Trommelbauer Peter Schuler auf Vordermann gebracht, so dass alle Trommeln und Pauken zum ersten Auftritt der Katzenmusik bereit sind. Nebst den traditionellen Auftritten im Dorf gastiert die Katzenmusik Gurtnellen am Sonntag 11. Februar 2018 am Umzug in Erstfeld. Im Vorstand des Fasching-Club Gurtnellen wurde Martin Inderkum verabschiedet und der vakante Aktuar-Posten durch Alessandra Echser komplettiert. Das Vorstellen der Mottos und deren Abstimmung hatte es auch dieses Jahr wieder in sich. Am Schluss wurde «Ab in die Berge» zum neuen Motto der Fasnacht 2018 gekürt. Zum Schluss dankte Präsident Sascha von Arx allen aktiven Katzenmusikern, den stillen Helfern und Gönnern die den Verein während des ganzen Jahres unterstützen. Typisch für Gurtnellen heisst es am Samstag 3. Februar 2018 “Tschätärä Biixä-vorwäärts Marsch“ wenn die Gurtneller Katzenmusik ihre Aufwartung in Gurtnellen-Dorf macht, dies als Inbegriff für einen Start in eine tolle Fasnacht 2018.

Text und Foto: André Sägesser

Der Präsident begrüsst das neue Vorstandsmitglied

Der neue Vorstand des Faschingclub Gurtnellen

Generalversammlung vom 17. November 2017

******************************************
Einladung zur 67. Generalversammlung
vom 17. November 2017 um 20.00 Uhr
im Restaurant Sternen in Gurtnellen

Traktanden:
1. Begrüssung
2. Vorschläge Motto 2018
3. Wahl des Stimmenzählers
4. Protokoll der GV 2016
5. Jahresbericht des Präsidenten
6. Jahresrechnung
7. Mitgliederbeitrag
8. Ein- und Austritte
9. Wahlen
10. Motto der Fasnacht 2018
11. Verschiedenes, Anfragen

(nach Traktandum 2 wird ein Nachtessen serviert)

Freundlich lädt ein
der Vorstand

*******************************************

NEWS-Archiv

TV Stars machen Gurtnellen zur VIP Hochburg

Das Motto der Fasnacht 2017: „Z Bescht üs der Flimmerchischtä“ hielt Gurtnellen an den närrischen Tagen auf Trab. Auftritte der "Tratschihäxä" und eine Supertalent Show zog viel Publikum an.

Auch die Fasnacht 2017 des Fasching-Club Gurtnellen hatte es in sich und wurde zum Volltreffer. Das Motto: « Z Bescht üs der Flimmerchischtä» wurde an der GV im November beschlossen. So tummelten sich einige Monate später viele Stars welche man aus der besagten "Flimmerchischtä" her bestens kannte an den Fasnachtstagen in Gurtnellen. Mit bestem Beispiel ging auch dieses Jahr der Vorstand voran, welcher sich als Ninja Turtles verkleidet präsentierten. Ihr 10 -jähriges Bestehen feierte die „Pennthouse-Crew“ welche ihr Jubiläum als Napoleons und einer überdimensionalen Kutsche gebührend feierte. Ein weiterer Höhepunkt der Gurtneller Fasnacht war die gute Beteiligung an der Katzenmusik und an den Anlässen im Dorf. Das Eintrommeln am Mittwochabend mit über 70 Beteiligten und der Kinderumzug am Schmutzigä Donnnschtig wo rund 100 Fasnächtler Katzenmusik machten, zeigten das Interesse am Urner Fasnachtsbrauch. Dann ging es Schlag auf Schlag weiter. Der Verkauf des Narrenblatts "Blöck" am Schmutzigä Donnschtig punkt 9:00 Uhr und ein Konzert der Guggenmusik Smürfer-Spätzinder am späteren Abend. Ein weiterer wichtiger Programmpunkt der Gurtneller Fasnacht war am "Gidelmändig" mit einer Supertalent Show und als eigentliches Highlight das schon zur Tradition geworden ist, dem Auftritt der "Tratschihäxä". Die "Häxä" zogen gekonnt alle Register und sorgten mit ihrem Outfit, den Schitzelbänken und Liedern über das Dorfgeschehen für viele Lacher und gute Stimmung. Am Maskenball im Restaurant Sternen tummelten sich nochmals viele bizarr gekleidete Gestalten. Am Dienstagabend ist mit dem Austrommeln im Tenü Schwarz eine ausgelassene Fasnacht mit guter Beteiligung zu Ende gegangen. Die Vorfreude ist bekanntlich die grösste Freude der Gurtneller Fasnächtler. Denn am 8. Februar 2018 wird vom „Schmutzigä Donnschtig“ an ganz sicher wieder halb Gurtnellen auf den Beinen sein und mächtig Gas geben.

Text: André Sägesser

*******************************************

Fotos der Fasnacht 2017

Die ersten Fotos der Fasnacht sind online.
Danke den Fotografen Michaela Jauch, Petra Sicher und André Sägesser

Die Fotos gibt es hier: Fotogalerie Fasnacht 2017

*************************************************

Neues zur Fasnacht 2017

Das Programm zur Fasnacht 2017 ist da:
Hier klicken: Fasnachtsprogramm 2017 [354 KB]
**********************************************

Das Motto der Fasnacht 2017 lautet:
"Z Bescht üs dr Flimmer Chischtä"

**********************************************

Rückblick Fasnacht 2016


Für einmal zählt schlechter Geschmack
«Ä so giängt ich niä zum Huus usä»

Das Motto und eine Supertalent- Show hielten die diesjährige Gurtneller Fasnacht auf Trab. Der verrückteste Tag ist und bleibt der «Gidelmändig».
Die Gurtneller Fasnacht stand unter dem Motto «Ä so giängt ich niä zum Huus usä». Und das Motto hatte es in sich. Die Fasnächtler präsentierten sich für einmal mit grottenschlechtem Geschmack und standen in Sachen Ideenreichtum den anderen Urner Gemeinden in nichts nach. Den Vogel abgeschossen hatte dabei der Vorstand, der mottogetreu verkleidet und mit einer Stretchlimo zum Auftakt der Fasnacht einfuhr. Ein zweiter Höhepunkt der Gurtneller Fasnacht war das Eintrommeln am Mittwochabend mit über 80 Beteiligten. Dann ging es Schlag auf Schlag weiter: der «Morgästreich» am «Schmutzigä Donnschtig», der Verkauf des Narrenblatts «Blöck» und am Nachmittag ein Kinderumzug, ein Konzert der Guggenmusik Smürfer/Spätzinder am Abend. Ein weiterer wichtiger Programmpunkt war am «Gidelmändig» die Katzenmusik mit Kind und Kegel am Nachmittag und eine Supertalent-Show. Eigentliches Highlight war der Auftritt der «Tratschihäxä». Mit ihren Schnitzelbänken und Liedern zogen die «Häxä» das Dorfgeschehen durch den Kakao. Am Maskenball im Restaurant Sternen tummelten sich nochmals viele bizarr gekleidete Gestalten. Mit dem Austrommeln ist am Dienstagabend in Gurtnellen eine ausgelassene Fasnacht mit reger Beteiligung zu Ende gegangen.

***************************************

Fotos von der Fasnacht online


Die Fotos von der Fasnacht sind online:
Weiter geht's hier: Fotos Fasnacht 2016

***************************************

Vorschau zur Fasnacht 2016

***************************************
Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler
Liebe Gurtnellerinnen und Gurtneller

„Ä so giängt ich niä zum Hüüs üsä„ heisst das Motto der diesjährigen Gurtneller Fasnacht. Auffallen als Promi oder Vorzeige-Gurtneller ist nie schlecht. Aber mit grottenschlechten Geschmack inmitten von chic gekleideten Kumpels stehen wird zum Spiessrutenlauf. Jedes Jahr stellt der US-Modekritiker Mr. Blackwell seine Liste mit schlecht angezogenen Promis vor. Die am schlechtesten gekleidete Dame war seiner Meinung nach Victoria Beckham. Die Promis wollen nämlich wie einige Gurtneller auch eines……nämlich auffallen um jeden Preis.

Damit die Fasnacht 2016 musikalisch ein Erfolg wird, steht am Samstag 30. Januar ein Katzenmusik-Testlauf ins Dorf auf dem Programm. Ein paar Tage später geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Eröffnungskonzert am Mittwochabend und dem Morgenstreich am Schmutzigen Donnschtig erscheint um 09 Uhr die aktuelle Ausgabe des Narrenblattes „Blöck„. Darin enthalten sind viele amüsante Geschichten aus Gurtnellen und seinen Nachbargemeinden. Ein guter Grund für Sie, mit dem Kauf des Narrenblattes den Fasching Club und seine Aktivitäten zu unterstützen. Fürs Kulinarische wird am Donnerstag ebenfalls gesorgt sein. Den „Morgenstreichlern„ wird anschliessend eine währschafte Suppe angeboten. Zum Mittagessen Risotto und Luganighe ist die Bevölkerung herzlich willkommen. Mit einem Taxidienst holen wir ab 11 Uhr beim Sternen die älteren Personen ab. Der Donnerstagnachmittag gehört traditionsgemäss den Kindern. Neben der traditionellen Kinderkatzenmusik stehen am frühen Abend ein Auftritt der Tratschihexen und um 21 Uhr ein Konzert der Guggenmusik Smürfer-Spätzinder statt. Die Fasnachts-Aktivitäten finden am Donnerstag alle im neueröffneten hillbilly Pub im Geissticki statt. Präsentieren sie doch ihr exzentrisches Kostüm, eine freakige Bühnenshow oder abgefahrene Tanzeinlagen und geniessen sie das Bad in der Menge. Nach einem Tag Pause macht am Samstag 6. Februar die Katzenmusik halt in Intschi.

Am Gidelmändig findet nach der Katzenmusik-Tour am Nachmittag um 17 Uhr eine Supertalent-Show im Sternen statt. Die Bühne gehört jung & alt, es ist alles willkommen. Hier findet ab 20 Uhr der traditionelle Maskenball des Fasching-Club statt. Das Motto „ Ä so giängt ich niä zum Hüüs üsä„ lässt dabei viel Ideentum und Spielraum zu. Verkleiden sie sich doch als leichtbeschürzte Teenie-Ikone Miley Cyrus, unerschrockener Borat oder als Paradiesvogel aus dem Ghetto von Gurtnellen welche der letzte Schrei noch voll cool findet. Vielleicht stehen ja gerade sie bei der Maskenprämierung auf dem Podest. Gewürzt wird der Maskenball mit Sketchen und Schnitzelbänken den „Tratschi-Häxä„.
Mit diesen neuen und den bestens bewährten Attraktionen hoffen wir auf eine rege Beteiligung der Dorfbevölkerung an der Fasnacht 2016.

Ä ganz scheni Fasnacht wiischt yych
Fasching-Club Gurtnellen


Das Programm der Fasnacht 2016 ist online:
Die Details findet ihr hier: Termine und hier: Programm 2016 [3'055 KB]

Generalversammlung vom 20. November 2015


***************************************

65. GV des Fasching-Club Gurtnellen

«Ä so giängt ich niä zum Huus usä»

Die GV als toller Abschluss eines erfolgreichen Vereinsjahres. Sandra Dittli komplettiert neu den Vorstand. Der Leitspruch «Ä so giängt ich niä zum Huus usä» wurde zum neuen Motto für die Fasnacht 2016 gekürt

Der Fasching-Club Gurtnellen gehört mit 65 Vereinsjahren längst nicht zum alten Eisen. Das beweist die rege Beteiligung von über 45 Mitgliedern welche Vereinspräsident Sascha von Arx zur 65. Generalversammlung im Restaurant Schäfli begrüssen konnte. Drei Vereinsmitgliedern wurde mit einer Schweigeminute anerkennend gedacht. Nach einem schmackhaften Nachtessen aus der «Schäfli» Küche wurde zum geschäftlichen Teil übergeleitet. Der Rückblick auf ein anstrengendes Vereinsjahr und eine äusserst gelungene Fasnacht sorgte für einige Lacher. Die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres waren der Besuch des Samichlaus, das KAMU Treffen in Bristen und die vielen Aktivitäten während den närrischen Tagen im Dorf. Sascha von Arx freute sich dass er zusammen mit seinem Vorstand immer wieder «verrückte» Ideen umsetzen konnte. Für den amüsanten Jahresrückblick erntete der Präsident grossen Applaus als Dank für eine aussergewöhnliche Fasnacht welche in Gurtnellen vom Fasching-Club organisiert wurde.

Sandra Dittli neu im Vorstand

Auch im vergangenen Jahr verliessen wieder einige Mitglieder den Verein. Diese Abgänge konnten glücklicherweise jedoch mit doppelt so vielen Neueintritten kompensiert werden. Einen respektablen Gewinn konnte Kassierin Yvonne Baumann in der Jahresrechnung präsentieren. Das Narrenblatt «Blöck», welches am Schmutzigen Donnerstag im ganzen oberen Reusstal verkauft wird, erfreut sich grosser Beliebtheit. Positiv war auch das Echo des Narrenblatts, denn offensichtlich fühlte sich niemand auf den Schlips getreten oder beleidigt. Zurzeit ist Materialverwalter Thomas Zgraggen in Zusammenarbeit mit Trommelbauer Peter Schuler aktiv daran die vereinseigenen Instrumente wieder auf Vordermann zu bringen, sodass anfangs Februar alle Trommeln und Pauken bereit sind. Im Vorstand des Fasching-Club Gurtnellen wurde der vakante Aktuar-Posten durch Sandra Dittli komplettiert. Der an der GV vorgeschlagene Leitspruch «Ä so giängt ich niä zum Huus usä» wurde zum neuen Motto der Fasnacht 2016 gekürt. So werden am Mittwoch 3.Februar 2016 beim traditionellen «Itrummlä» sicherlich viele schräg gekleidete Gestalten ihre Aufwartung machen. Zum Schluss dankte Präsident Sascha von Arx allen aktiven Katzenmusikern, den stillen Helfern und Gönnern die den Verein während des ganzen Jahres unterstützen. In rund 40 Tagen heisst es dann wieder “Tschätärä Biixä-vorwäärts Marsch“. Dieser Ausruf, gesprochen mit dem typischen Chärben, ist aus den Anfangstagen der Gurtneller Katzenmusik vor 65 Jahren und der Inbegriff für einen Start in eine tolle Fasnacht 2016.

Text und Foto: André Sägesser

Präsi Sascha und das neue Vorstandsmitglied Sandra

Narrenblatt 2015


Das Narrenblatt "Blöck" Ausgabe 2015 ist online:
Hier klicken: Archiv Narrenblätter

***************************************

Fotos von der Fasnacht online


Die Fotos von der Fasnacht sind online:
Weiter geht's hier: Fotogalerie Fasnacht 2015

***************************************



************************************************************************************************************************

Liäbi Fasnächtlerinnen und Fasnächtler
Liäbi Gurtnellerinnen und Gurtneller

„Tschätärä Biixä-vorwäärts Marsch„. Dieser Ausruf, gesprochen mit dem typischen Chärben, ist aus den Anfangstagen der Gurtneller Katzenmusik. Er ist aktueller denn je. An der GV wurde dieses Jahr das Motto „typisch ÜRI„ beschlossen. Was ist typisch für den Kanton Uri und Gurtnellen? Natürlich dr Täll, Chabis und Schafffleisch, Diirs und Kaffee Schnaps. Was aber auch typisch für Uri und seine Gemeinden sind, ist die Fasnachtswoche, die Katzenmusik, das Narrenblatt und an den närrischen Tagen „ä chli dr Tyyfel im Fidlä ha„.

Noch bleibt genug Zeit sich für die Fasnacht 2015 ein passendes „Aglegg„ zusammen zu suchen. Verkleiden Sie sich doch mal als Täll, Älpler, Sänneätuntschi oder als Tyyfel samt Geissbock. Oder kommen sie als Jodler mit einem „Juppäli Dui und Zettäli drah„. an die Gurtneller Fasnacht. Damit „d Chatzämusig äu gheerig rumplet„, steht am Samstag 31.Januar ein Kamu-Testlauf ins Dorf auf dem Programm. Nusäde! Danach geht es Schlag auf Schlag. Eine Woche später am Samstag 7. Februar ist der Fasching-Club Gurtnellen am 45. Jahr Jubiläum bei der Katzenmusik Bristen eingeladen. Nach dem Eröffnungskonzert am Mittwochabend und dem Morgenstreich am „Schmutzigä Donnschtig„ erscheint um 09.00 Uhr die neuste Ausgabe des Narrenblattes „Blöck„. Zum Mittagessen Risotto und Luganighe ist die Bevölkerung herzlich willkommen. Mit einem Taxidienst holen wir um 11.00 Uhr beim Sternen die älteren Personen ab. Der Donnerstag- und Montagnachmittag steht voll im Zeichen der Kinder. Neben der traditionellen Kinderkatzenmusik findet am „Gidelmändig„ auch dieses Jahr eine weitere Ausgabe der Super Talent Show statt. Der Fasching-Club möchte die Kinder motivieren, an der Fasnacht mitzumachen und uns den Fasnachtsnachwuchs sichern. Ein Konzert der Guggenmusik Smürfer/Spätzinder und Auftritte der „Tratschi-Häxä„ vervollständigen die schönsten Gurtneller Fasnachtstage.

Am Fasnachtsamstag 14. Februar besucht die Gurtneller Katzenmusik das Oberland KAMU Treffen welches dieses Jahr von der KAMU Wassen organisiert wird. Am „Gidel Mändig„ findet in der Baracken-Bar der traditionelle Maskenball des Fasching-Club statt. Mit dem Motto:„typisch ÜRI„ können Sie Ihr Verkleidungstalent in die Tat umsetzen und vielleicht stehen ja gerade Sie bei der Maskenprämierung zuoberst auf dem Podest. Für Unterhaltung sorgt die Band Revoice aus Göschenen. Also auch hier Mottogetreu:„typisch ÜRI„. Am Dienstagabend wird die Fasnacht traditionell mit der Katzenmusik, bei welcher wie immer Trompeten und Posaunen fehlen, mit schwarzem Tenü ausgelöscht. Die Wartezeit auf die fünfte Jahreszeit hat am 3. Februar 2016 dann ein Ende. Um 20.05 Uhr ist Eintrommeln im Wyler.

Ä ganz scheni Fasnacht wiischt yych
Der Fasching-Club Gurtnellen


Das Programm der Fasnacht 2015 ist online:
Die Details findet ihr hier: Termine und hier: PDF Programm 2015 [6'616 KB]

Baby-News


Herzliche Gratulation unserem Vorstandsmitglied Yvonne Baumann
und ihrem Mann Philipp zur Geburt ihres Sohnes Marc am 9. März 2014.

Wir wünschen euch viel Freude mit dem kleinen Fasnächtler

Fotos der Fasnacht 2014


Hier findet ihr einige Fotos der Fasnacht 2014:

Brunnen 22.02.2014
Schmutzigä Donnschtig 27.02.2014
Gidelmändig 03.03.2014
Diverse (Dorf, Itrummelä, Göschenen, usw.)

Fotografen: Petra Sicher, Vögi Sägesser, Nicole Sägesser, Sascha von Arx, Thomas Zgraggen und Yvonne Baumann.
Herzlichen Dank an die Fotografen!!

Habt ihr noch mehr Fotos von der Fasnacht 2014 des Faschingclub Gurtnellen?
Wir veröffentlichen die Fotos gerne auf der Homepage!
Fotos können per E-Mail geschickt werden an: webmaster@faschingclub-gurtnellen.ch


Narrenblatt 2014


Das Narrenblatt "Blöck" Ausgabe 2014 ist online:
Hier klicken: Archiv Narrenblätter

Highnoon in Gurtnellen-City
Motto 2014: Im wilden Westen

Fasnachts-Programm online


Das Programm der Fasnacht 2014 ist ab sofort online!
Klick hier:
Termine


Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler

Die diesjährige Gurtneller Fasnacht steht unter dem Motto: „Im wilden Westen“. Der Vorstand lädt Euch
alle herzlich ein. Die Fasnacht 2014 findet dieses Jahr beim Geissstickiareal und in der Barackenbar
statt. Diese hat sich in einen Saloon umgewandelt, welche zugleich einen Kerker integriert hat. Damit für
Abwechslung gesorgt ist, steht auf dem Areal eine Wagenbar mit reichlich Feuerwasser. Beim Marterpfahl
können bei einem Feuer die Kriegsbeile begraben und die nächsten Trips geplant werden.

Damit es auch musikalisch ein Erfolg wird, steht am Freitag, 14. Februar, eine Woche vor der Schützen-GV,
ein Kamu-Testlauf ins Dorf auf dem Programm. Aus bestinformierten Kreisen werden wir mit einem Risotto
bedient. Am Samstag den 22. Februar sind wir bei der Katzenmusik in Brunnen eingeladen. Dies verspricht
ein richtiger Knaller zu werden, so empfehlen wir euch einen Blick auf die Homepage. (www.katzenmusikbrunnen.ch)

Nach dem traditionellen Eröffnungskonzert am Mittwoch mit Party ohne Ende im Saloon, der
Wagenbar und dem Morgenstreich am Schmutzigä Donnschtig erscheint um 09:00 Uhr die aktuelle Ausgabe
des Narrenblattes „Blöck“. Darin enthalten sind auch dieses Jahr wieder viele amüsante Geschichten, die
nur das Leben schreiben kann. Ein guter Grund für Sie, mit dem Kauf des Narrenblattes den Fasching Club
und seine Aktivitäten zu unterstützen.

Der Donnerstag- und Montagnachmittag steht voll im Zeichen der Kinder. Neben der traditionellen Kinderkatzenmusik
findet am Donnerstag das Goldwaschen und am Montag eine Supertalentshow statt. Der Fasching-
Club lädt alle ein ihre Kunststücke, sei es im Gesang, Playback oder anderer Fähigkeiten in einer Cowboyshow
aufzutreten. Wir laden so die Kinder ein an der Fasnacht mitzumachen und den eigenen Plausch zu
haben. Fürs Kulinarische wird am Donnerstag ebenfalls gesorgt sein. Den „Morgenstreich-lern“ wird anschliessend
eine währschafte Gulaschsuppe angeboten. Zum Mittagessen Risotto und Luganighe ist die Bevölkerung
herzlich willkommen. Mit einem Taxidienst holen wir um 11:00 Uhr beim Sternen die älteren Personen
ab. Das Konzert der Guggenmusik Smürfer-Spätzinder komplettiert den zweiten Gurtneller Fasnachtstag. Am
Abend wird mit Musik aus der Dose im Saloon und der Wagenbar den Schmutzigen Donnerstag noch eifrig
die Lassos geschwungen.

Am Fasnachtssamstag laden uns die Göschener zu ihrem 70-Jahr Jubiläum ein und so zieht unsere Kavalerie
samt Ross und Wagen in dieses beschauliche Bergdorf.

Am Gidelmändig findet im Saloon der traditionelle Maskenball des Fasching-Club statt. Mit dem Motto: „Im
wilden Westen“ können Sie Ihre Ideen in die Tat umsetzen und vielleicht stehen ja gerade Sie bei der
Maskenprämierung zuoberst auf dem Podest. Zur musikalischen Unterhaltung konnten wir auch dieses Jahr
wieder die Ländlerformation Richi, Sepp & Hanspeter engagieren.
Während der ganzen Fasnachtszeit wird ein reichhaltiger Grillbetrieb angeboten.

Ä ganz scheni Fasnacht wiischt yych

Fasching-Club Gurtnellen




Blöck 2014


Blöck-Leser sind Blöck-Reporter!

Liebe Gurtnellerinnen und Gurtneller

Jedes Jahr an der Fasnacht am Schmutzigen Donnerstag wird um Punkt 9.00 Uhr das Gurtneller Narrenblatt “Blöck“ mit Sehnsucht erwartet.
Um auch dieses Jahr wieder ein interessantes und lustiges Narrenblatt zu machen, sind wir auf Eure Hilfe angewiesen!
Also, wenn ihr eine lustige Geschichte wisst oder gehört habt, schildert uns das Ereignis in einigen Stichworten
bis am 15. Februar 2014 per E-Mail an: narrenblatt@faschingclub-gurtnellen.ch

Besten Dank für eure Mithilfe

Redaktionsteam Narrenblatt “Blöck“

Narrenblatt 2013 online

Das Narrenblatt "Blöck" Ausgabe 2013 ist online:
Hier klicken: Archiv Narrenblätter

Fotos von der Fasnacht 2013

Einige Impressionen zur Fasnacht 2013 sind zu finden unter:
Fotogalerie Fasnacht 2013

Besten Dank den beiden Fotografen Petra Sicher und Markus Wipfli

Fasnacht 2013 - Motto Märliwält


Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler

Die diesjährige Gurtneller Fasnacht steht unter dem Motto „Märliwält“. Der Vorstand unter der neuen Führung von Sascha von Arx lädt euch alle herzlich ein. Ohne Zweifel stehen damit garantiert einige lustige und vielfältige Fasnachtstage vor der Tür.

Damit es auch musikalisch ein Erfolg wird, steht am Samstag, 2. Februar ein Kamu-Testlauf ins Dorf auf dem Programm. Danach geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Eröffnungskonzert am Mittwoch mit Party ohne Ende in der Baraggä-Bar und dem Morgenstreich am Schmutzigä Donnschtig erscheint um 09.00 Uhr die aktuelle Ausgabe des Narrenblattes „Blöck“. Darin enthalten sind auch dieses Jahr wieder viele amüsante Geschichten, die nur das Leben schreiben kann. Ein guter Grund für Sie, mit dem Kauf des Narrenblattes den Fasching Club und seine Aktivitäten zu unterstützen.

Der Donnerstag- und Montagnachmittag steht voll im Zeichen der Kinder. Neben der traditionellen Kinderkatzenmusik finden am Donnerstag eine Kinderdisco und am Montag eine Mini-Playbackshow *Voice of Gurtnellen* statt. Neu werden wir mit einer Jury aufwarten, welche die Kinder positiv unterstützt. Der Fasching-Club möchte so die Kinder motivieren, an der Fasnacht mitzumachen und den Fasnachtsnachwuchs sichern.

Fürs Kulinarische wird am Donnerstag ebenfalls gesorgt. Den „Morgenstreichlern“ wird anschliessend eine währschafte Gemüsesuppe angeboten. Zum Mittagessen Risotto und Luganighe ist die Bevölkerung herzlich willkommen. Der traditionelle Raclette-Plausch und ein Konzert der Guggenmusik Smürfer-Spätzinder komplettieren den zweiten Gurtneller Fasnachtstag. Am Abend wird mit Musik aus der Dose im Restaurant
Sternen den Schmutzigen Donnerstag noch eifrig gefeiert.

Am Fasnachtssamstag lädt der Faschingclub Gurtnellen im Rahmen des Oberlandtreffens die Katzenmusiken von Wassen und Göschenen ein. Dabei offerieren wir am Anfang beim Alpenhorn ein Apéro bevor wir unseren Marsch zelebrieren. Anschliessend feiern wir zusammen in der Baraggenbar mit Grillbetrieb.

Am Gidelmändig findet im Restaurant Sternen der traditionelle Maskenball des Fasching-Club statt. Mit dem Motto “Märliwält“ können Sie Ihre Ideen in die Tat umsetzen und vielleicht stehen ja gerade Sie bei der Maskenprämierung auf dem Podest. Zur musikalischen Unterhaltung konnten wir auch dieses Jahr wieder die Ländlerformation Richi, Sepp & Hanspeter engagieren.

Mit diesen neuen und den bestens bewährten Attraktionen hoffen wir auf eine rege Beteiligung der Dorfbevölkerung an der Fasnacht 2013 und wünschen allen gesellige Stunden.

Der Vorstand

Fasnachtsprogramm


Das Programm der Fasnacht 2013 ist ab sofort online!
Klick hier:
Termine

Anmeldeformular *The voice of Gurtnellen*

Formular zum Herunterladen und Ausdrucken: anmeldung-miniplaybackshow-2013.pdf [130 KB]

Generalversammlung

Der Faschingclub Gurtnellen wählte an seiner GV von Arx Sascha zu seinem neuen Präsidenten. Von den ehemaligen Intschner Katzenmusiker konnten sie die Instrumente in grosszügiger Form übernehmen und hievten Nicole Sägesser in den Stand des Ehrenmitglieds.

An der 62. Generalversammlung des Faschingclubs Gurtnellen am 24. November 2012 konnten die Geschäfte in gewohnt zügiger Atmosphäre abgehalten werden. Der scheidende Präsident Markus Wipfli hielt mit einer gelungenen Powerpoint-Präsentation Rückschau auf ein ereignisreiches lustiges Vereinsjahr. Es kam darin zum Ausdruck, dass die Fasnacht in einem kleinen Dorf wie Gurtnellen jung und alt begeistern kann und für jeden etwas zu bieten hat. Als Höhepunkt ist der Urner Katzenjammer von Erstfeld erwähnt, wo der Faschingclub mit seinem Zirkuswagen aufgefahren ist und mit seinem Güxkaffee grossen Anklang fand.

Wahlen

Im Vorstand gab es eine Rochade an der Spitze. Sascha Von Arx übernimmt neu das Zepter als Präsident und wird als Vicepräsident von Martin Inderkum unterstützt. Aktuar Roger Schillig liess sich für weitere 2 Jahre bestätigen. Neu wurde als Beisitzerin Jasmin Arnold im Vorstand willkommen geheissen. Vervollständigt wird das Gremium durch Yvonne Baumann, Thomas Zgraggen und Paki Huber. Mit 5 Neueintritten und einer gesunden Finanziellen Situation ist das Septett für eine weitere Saison gerüstet. Nicole Sägesser wurde von der Versammlung zum verdienten Ehrenmitglied ernannt. Sie hat sich diese Ehre durch jahrelange Vorstandstätigkeit und der immer noch aktiven Tätigkeit am beliebten Narrenblatt verdient.

der neue Präsident Sascha von Arx zusammen mit Ehrenmitglied Nicole Sägesser und Alt-Präsident Markus Wipfli

Motto

Beim Motto zur nächsten Fasnacht kam die Kreativität der Versammlung so richtig zum tragen. Zu den vom Vorstand vorgeschlagenen 3 Mottos kamen aus der Versammlung nicht weniger als 8 zusätzliche Vorschläge. Der Präsident meisterte auch dieses Auswahlprozedere in ruhiger Art und in Zusammenarbeit der eifrigen Stimmenzählerin Judith Baumann konnte man sich auf das Motto Märliwelt einigen. Von den ehemaligen Intschner Katzenmusikern konnte man die Instrumente in sehr grosszügiger Art und Weise übernehmen. Für diese grossartige Geste wurde Marlen Baumann, Elisabeth und Alex Tresch ein Gutschein mit einem Blumenstrauss überreicht. Dem scheidenden Präsidenten Markus Wipfli wurde abschliessend für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand wovon 6 Jahre als Präsident gedankt. Mit der Vorfreude auf die bevorstehende Fasnacht im 2013 wurde ein weiteres Vereinsjahr vollendet.

Narrenblatt "Blöck" 2012

Das Narrenblatt "Blöck" 2012 ist abgespeichert und steht sofort zum Lesen als PDF verfügbar!
Link: Archiv Narrenblätter

Motto der Fasnacht: Zirkus

Manege frei im Zirkus Gurtnelli

Der « Gidelmäändig » ist in Gurtnellen der verrückteste Tag der ganzen Fasnacht. Der traditionelle Maskenball unter dem Motto „Zirkus“ und eine Mini- und Maxi Playback Show zog viele Leute an.

In Gurtnellen feiern die Fasnächtler eher im kleineren Rahmen, stehen aber in Sachen Ideentum und Ausgelassenheit den Fasnachtshochburgen Erstfeld und Altdorf im Unterland in Nichts nach. Ein erster Höhepunkt am „Gidelmäändig“ waren die Katzenmusik mit Kind und Kegel am Nachmittag und die Mini-und Maxi Playback Show. Eigentliches Highlight war aber der Auftritt der „Tratschihäxä“. Mit ihren Schnitzelbänken und Liedern zogen die als Zirkustiere verkleideten „Häxä“ das Dorfgeschehen durch den Sumpf. Selbst die Landratskandidaten bekamen ihr Fett ab. Am Abend fand im Restaurant Sternen der traditionelle Maskenball statt welcher wiederum viele Clowns, Zauberer, etliche Zirkusviecher und andere „Maschgeraden“ anzog. Mit dem Austrommeln am Dienstagabend ging in Gurtnellen eine ausgelassene Fasnacht zu Ende. Vorfreude ist bekanntlich die grösste Freude der Gurtneller Fasnächtler. Denn am 7. Februar 2013 wird vom „Schmutzigä Donnschtig“ an ganz sicher wieder mächtig Gas gegeben.

Hier geht's zu den Fotos:
Fotogalerie Fasnacht 2012